Bericht vom SND/DACH-Stammtisch in Luzern am 7. Februar

Am 7. Februar 2011 war der SND/DACH e.V. zu Gast bei der Neuen Luzerner Zeitung NLZ in Luzern. Die Zeitung hat im September 2010 ein Facelifting erhalten und kommt nun frischer und aufgeräumter daher. Ein guter Anlass für den SND/DACH, die Zeitung wieder einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Wir durften die Redaktionsräumlichkeiten besichtigen und erfuhren, wie die NLZ-Crew die Gestaltung ihrer Zeitung in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt hat. Rund 20 Personen haben an diesem interessanten und lehrreichen Anlass teilgenommen und konnten vom lebhaften Fachaustausch profitieren. Durch den Abend führte Sven Gallinelli (Leiter Newsdesk).



Der Stv. Chefredaktor Stefan Ragaz berichtete von der zunehmenden Bedeutung der Gestaltung für die NLZ und was dies für die redaktionelle Zusammenarbeit bedeutet. Sven Gallinelli, Lene Horn (Leiterin Bildredaktion) und Loris Succo (Leiter visuelle Gestaltung und Grafik) gewährten uns einen vertieften Einblick in das Gestaltungskonzept und ihren Produktionsalltag.



Von Seiten des SND/DACH informierte Michael Adams (Country Coordinator Schweiz) die anwesenden RedaktorInnen über den Verein, und zwei Vereinsmitglieder präsentierten Blattkritiken. Daniel Bernet (Produzent bei der Berner Zeitung) erläuterte seine Analyse zum typografischen Konzept der NLZ – Evelyn Mörgeli (Grafikdesignerin bei Schweiz Tourismus) beleuchtete verschiedene Aspekte der Bebilderung. Zudem lieferte Raimar Heber (Country Coordinator Deutschland und AD bei der Deutschen Nachrichtenagentur dpa) einen Input zu den aktuellen Tendenzen im Bereich der Infografik.

Im Anschluss an die Veranstaltung liess man den Abend im traditionsreichen Restaurant Rebstock am runden Tisch bei köstlicher Luzerner Chügelipastete ausklingen.