IFRA-Veranstaltungen im Mai

 


Die Society for News Design in Deutschland, Österreich und der Schweiz möchte auf zwei Veranstaltungen der IFRA in diesem Monat hinweisen:

  • Zum einen führt die IFRA in Kooperation mit der Society for News Design den "IFRA XMA Cross Media Awards 2009" durch. Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2009.
  • Zum anderen findet am 28. Mai in Paris die 2. internationale Konferenz "Design for the News and Magazines Publishing Industry" statt. In Paris wird unter anderem der international bekannte Medienberater Mario Garcia zum Thema "Storytelling in a multiplatform media world" sprechen. Des weiteren wird Matt Mansfield (Präsident der Society for News Design) seine "Lessons from the world's best designed newspapers" präsentieren.


Mehr dazu im Internet unter
http://www.snd.org/pdf/Ifra-SNDFR2009.pdf
http://www.ifra.com/website/website.nsf/html/CONT_XMA?OpenDocument&XMA&E&
http://www.ifra.com/xma

 



IFRAs 4. XMA-Wettbewerb prämiert gelungenes crossmediales Branding und Design
 
Die Auszeichnung IFRA XMA Cross Media Awards 2009 wird an Verlage mit anspruchsvollem und herausragendem Design verliehen, die eine klare und deutliche Markenkommunikation über unterschiedliche Verbreitungskanäle (Print, Online und Mobile) betreiben.
Interessierte Medienhäuser können sich auf der Website www.ifra.com/xma anmelden und ihre Wettbewerbsbeiträge dort vom 1. März bis 15. Juni 2009 einreichen.
 
„Die Medienwelt hat sich drastisch verändert. Mehr Inhalte, verbreitet über immer mehr Formate, mehr Plattformen und mehr Kanäle – das führt leicht dazu, dass die angesprochenen Zielgruppen sich mit einer enormen, unübersichtlichen Markenvielfalt konfrontiert sehen. Der Wiedererkennung der Marke kommt somit für Medienhäuser eine entscheidende Bedeutung zu, da sie sich mit ihrer eigenen Marke und dem, wofür diese steht, abheben müssen“, erklärt Dr. Dietmar Schantin, einer der IFRA XMA-Projektleiter.
 
In diesem Jahr wird der Wettbewerb IFRA XMA Awards erstmals in Kooperation mit der Society for News Design (SND: www.snd.org) durchgeführt. Ziel der 4. XMA Cross Media Awards ist es, die besten Beispiele für gelungenes Design von Zeitungen vorzustellen, die für ihre Markenkommunikation unterschiedliche Printprodukte und digitale Kanäle kombinieren.

„Nie war das Branding unserer Produkte so wichtig wie heute”, sagt Hans Peter Janisch, Design-Berater für Zeitungen und Zeitschriften, der die Wettbewerbskoordination für die SND unterstützt. „Das Medienverhalten unserer Kunden macht es erforderlich, dass all unsere Publikationen – ob Print-, Online- oder mobile Angebote – sich durch ein unverwechselbares Erscheinungsbild abheben.”

Ein Interview zum Award mit Matt Mansfield erscheint in der Mai-Ausgabe des IFRA Magazins. Anbei ein kurzer Auszug:
 
IFRA: Worauf sollten Verlage beim Verschränken von Print und Online achten? Sie erwähnten die Nutzung des Online-Mediums, um auf das Printmedium aufmerksam zu machen?

 

MATT MANSFIELD: Ja, ich habe das Engagement-Konzept angesprochen. Wenn Sie Engagement mit anderen Augen betrachten, ist es die Gesamtheit der Erfahrungen, die Leser, Nutzer, Zuschauer oder Besucher mit Ihrer Marke machen, und dann sehen Sie eine Marke in etwa so, wie ich sie bei den (XMA) Cross Media Awards betrachte. Wie machen Sie diese Erfahrung visuell deutlich und wie zeigen Sie plattformübergreifendes Engagement? Ich bin sehr gespannt auf diesen Wettbewerb, weil ich sehen möchte, was clevere Marken sich einfallen lassen. (…)
Auf solche Dinge achte ich, wenn es um die (XMA) Cross Media Awards geht: Wie schafft man es, Markenautorität und gar Liebe zur Marke auf die drei Bildschirmmedien auszuweiten? Das ist für mich der faszinierende Part an dem, was mit dieser Auszeichnung honoriert werden könnte. Wie gehen die Verlage diese Dinge an? Wie beginnen sie, ihre Marke zu öffnen? Wie setzen sie das online um? Wie packen Sie es für mobile Geräte an? Wie nutzen sie Social Media, um ihre Marke zu kommunizieren?

Weitere Informationen über die IFRA XMA Cross Media Awards erhalten Sie von
Frau Raquel Meikle, XMA-Team, Tel.: +49.6151.733-927,
E-Mail: xma@ifra.com