SND/DACH-Stammtisch in Berlin im Februar 2015


 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Ihr seid herzlich eingeladen zu unserem Kreativ-Stammtisch!

Termin: Mittwoch, 25. Februar 2015, 19 Uhr.

Ort:      dpa, Markgrafenstraße 20, 10969 Berlin, 5. Stock, Konferenzraum Tokio

Thema: Kunst- und Kulturschaffende genießen urhe­berrechtliche Monopolrechte an ihren Arbeitsergebnissen. Dem steht das Interesse der Allgemein­heit gegenüber, geschützte Werke nach freiem Belieben zu verwenden. Zu dieser Allgemeinheit gehört wiederum der Urheber selbst, der auf den Arbeiten seiner Vorgänger aufbauen muss. Spätestens bei der Verwertung der neu geschaffenen Arbeiten stellt sich die Frage, ob dies auch ohne Zustimmung und Vergütung des Urhebers der Vorlage möglich ist.
Der Vortrag zeigt anhand von Einzelfällen aus der Rechtsprechung auf, mit welchen Methoden die Gerichte versuchen, diese gegenläufigen Interessen dort in Einklang zu bringen, wo Fotos, Grafiken und Darstellungen wissenschaftlicher Art als Vorlage verwendet werden. Die Teilnehmer sind zur offenen Diskussion eingeladen. 

Referent: Rechtsanwalt Fabian Frank studierte an der Freien Universität Berlin mit Schwerpunkt "Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht". Anschließend leistete er sein Referendariat im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und an einer Fachanwaltssozietät in Berlin-Charlottenburg. Er praktiziert auf dem Gebiet seit zwei Jahren und absolviert derzeit sein Master-Studium (LL.M) an der Humboldt Universität Berlin im Immaterialgüter- und Medienrecht.
 
Anmeldungen bitte per E-Mail an mich:
heber.raimar@dpa.com

Raimar